Skip to main content

Jagdmesser Vergleich – für alle die ein Jagdmesser brauchen!

Gerade beim Jagdmesser kaufen gilt, dass die Qualität und der Preis Hand in Hand gehen. Wer ein gutes Jagdmesser kaufen will, der sollte sich deswegen nicht gleich auf das billigste Produkt stürzen sondern im Gegenteil eher darauf achten hochwertige Markenqualität zu kaufen. Unser Jagdmesser Test bewies uns immer wieder, dass nur hochwertig verarbeitete Jagdmesser in der Lage waren die hohen Ansprüche die wir an die Jagdmesser stellten zu erfüllen und die benötigte Qualität zu liefern. Denn in unserem Jagdmesser Test erkannten wir auch, dass die Qualität nicht nur über die Langlebigkeit des Jagdmessers entscheidet, sondern auch ein wichtiger Faktor für die Sicherheit während der Nutzung ist. Marken wie der schwedische HerstellerMora” sind hier eher die Ausnahme diese bietet Qualität zu ein guten Preis jedoch sollte man auch hier immer einen Blick auf die Eigenschaften und die Produktionsmerkmale werfen um ein gutes Produkt zu finden.

Sie möchten eine größere Auswahl an Jagdmessern?

Welche Eigenschaften sollte ein gutes Jagdmesser haben?

Ein Jagdmesser Test sollte Helfen.

Ein Jagdmesser Test könnte Sie bei der Auswahl unterstützen.

Wer ein wirklich gutes Jagdmesser kaufen möchte, der sollte immer auf ein paar projektspezifische Eigenschaften achten. Eine Klinge aus rostfreiem Edelstahl ist nicht nur selbstverständlich, sondern ein absolutes Muss. Zudem sollte die Klinge nicht nur in den Griff integriert sein, sondern in der sogenannten Flacherl-Bauart im Griff mitverarbeitet sein. Nur so kann garantiert werden, dass beim Gebrauch die Klinge nicht abbricht und die Verletzungsgefahr minimiert wird. Wer sich für ein sogenanntes Kurzerl, also eine lediglich in den Griff eingearbeitete und nicht eingeschmiedete Klinge entscheidet sollte auf Tätigkeiten wie Hacken und andere Tätigkeiten mit großem Druck auf die Klinge gänzlich verzichten. Auch die beliebten Hornmesser sind oft in der Kurzerl-Bauweise gehalten und deswegen bei der Jagd meist kein guter Begleitung.

Weitere Faktoren die wir im Jagdmesser Test berücksichtigen.

1. Garantien machen den Unterschied

Unser Jagdmesser Vergleich beweist immer wieder, dass grade Produkte mit einer langen Garantie über die notwendigen Eigenschaften verfügen die ein Jagdmesser ausmachen. Gute Hersteller mit einschlägiger Erfahrung in der Produktion und Entwicklung sind in der Lage ihren Kunden ein extrem langlebiges Produkt mit den entsprechenden individuellen Eigenschaften zu einem fairen Preis zu liefern. Hier lohnt es sich auch zu investieren, denn wer ein gutes Jagdmesser kaufen möchte und ein paar Euro mehr investiert bekommt garantiert einen zuverlässigen Begleiter für alle Jagden und kann sich sicher sein ein absolut einwandfreies und sicheres Produkt zu nutzen.

2. Der Stahl ist entscheidend

Während der Recherche zu unserm Jagdmesser Test konnten wir feststellen, dass wenn man sich nicht ausreichend über die explizite Stahlart informiert, man schnell einem schlechten Produkt aufsitzen kann. Wer ein Jagdmesser kaufen möchte sollte deswegen von simplen Bezeichnungen wie “rostfreier Edelstahl” möglichst Abstand nehmen. Hier sind exakte Bezeichnungen gefordert, wie beispielsweise die Stahlart “Böhler N 690”, wobei diese Stahlart im Jagdmesser Test nur eine Option ist. Die einzelnen Stahlarten haben individuelle Eigenschaften und eignen sich für unterschiedliche Zwecke. Nähere Informationen hierzu und bekommst du auf unserer Seite kostenlos. Sich ausführlich zu Informieren lohnt sich in jedem Fall, denn gerade passionierte Jäger brauchen mehr als nur ein Messer mit einer scharfen Klinge für ihr Hobby und ihren Beruf.

Zwei weitere Messeraten aus unseren Jagdmesser Test

  •  Wildtöter

Wildtöter ist ein geeignetes Abfangmesser für das Wild, welches in Gegensatz zu anderen Jagdmesser Exemplaren eine längere Klinge hat. Um das Tier zu erlösen, eignet sich der Wildtöter für das Treffen der Hauptschlagader. Vom Design ähnelt das Messer einem handelsüblichen Küchenmesser.

  • Jagdnicker

Der richtige Umgang mit einem Jagdnicker ist eine Kunst. Es gehört viel Erfahrung und Können dazu. Traditionell wird mit dem Jagdnicker über den ersten Halswirbel gezielt eingestochen, um das verletzte Wild zu erlösen.

Die 5 beliebtesten Jagdmesser

AngebotBestseller Nr. 1
Columbia Jagd-Messer SA65 Tactical Knife aus 440C Edelstahl mit Ornament-Verzierungen und Nylon Messerscheide (SA63)
  • Original Columbia Einhand-Messer mit Edelstahl Klinge und Messerscheide aus robustem Nylon
  • Beeindruckendes Einhand-Messer in edler und schwerer Ausführung: extra Zeigefinger-Vertiefung für einen rutschfesten Halt
AngebotBestseller Nr. 2
Haller Jagdmesser Wurzelholz, 42952
  • Klingenlänge 10 cm
  • Gesamtlänge 21,5 cm
Bestseller Nr. 3
AngebotBestseller Nr. 4
Mora Messer, 10,5 cm, 134510
  • rostfreier Sandvik-Stahl 12C27
  • zweifarbiger Griff
AngebotBestseller Nr. 5
ED MAHONY Ebony Hunter, Jagdmesser, 440c Stahl
  • Gesamtlänge: 23,7 cm, Klingenlänge:12,0 cm
  • Klingenstärke: 2,8 mm; Grifflänge: 11,7 cm

 

Jagdmesser Test & Vergleich 2017
5 (100%) 5 votes

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen